Die gute Leistung von Bautrocknern

Dank der effektiven Leistung von Bautrocknern ist der Bau bereits nach kurzer Zeit staubtrocken

Bautrockner einzusetzen hat immer einen ganz konkreten Anlass. Eines der offensichtlichsten Einsatzgebiete ist nach wie vor die Trocknung von Estrich, Beton und Putz auf dem Bau. Dort verwenden viele Arbeiter auf dem Bau noch immer den Begriff „staubtrocken“, um zu verdeutlichen, wann der beste Zeitpunkt gekommen ist mit den weiteren Arbeiten fortzufahren. Verwendet werden heute zur Ermittlung der Restfeuchte zwar elektrische Messgeräte, für die möglichst schnelle und effektive Trocknung auf dem Bau kommen jedoch auch weiterhin Bautrockner zum Einsatz. Diese sind in der Lage mit nur einem Gerät teilweise zwischen 25 und bis zu 80 Liter pro Tag aufzunehmen. Mehrere Bautrockner in einem Raum aufzustellen ist mit dieser effizienten Bautrocknung der Geräte nicht mehr erforderlich. Erlaubt der Zeitplan auf der Baustelle keine längeren Verzögerungen ist ein leistungsstarker Bautrockner ein Muss, um möglichst unabhängig von Wetterwechseln oder zu geringen Temperaturen zu bleiben.

Gemietete Geräte leisten eine ebenso gute Arbeit als gekaufte Bautrockner

Pexels / Pixabay

Wer sich dafür entscheidet den eigenen Geldbeutel zu schonen und daher die Bautrockner lieber mieten als kaufen möchte, muss nicht befürchten durch diese Entscheidung einen Nachteil in der Qualität der Geräte in Kauf nehmen zu müssen. Obwohl die Geräte bereits auf anderen Baustellen zum Einsatz kamen, werden diese vor jeder neuen Vermietung sehr genau überprüft. Von der Seriosität des Anbieters können sich die Mieter auch anhand der an den Bautrocknern vorhandenen Prüfsiegel überzeugen. Diese sind ein Zeichen dafür, dass die gesetzlich geforderten Regelungen eingehalten werden und die Geräte auf der eigenen Baustelle nicht nur einwandfrei funktionieren, sondern auch alle erforderlichen Standards für eine sichere Verwendung erfüllen.

Seriöse Anbieter helfen auch kurzfristig gerne weiter

Den Einsatz eines Bautrockners langfristig zu planen, fällt bei Wasserrohrbrüchen oder Überschwemmungen nicht nur sprichwörtlich ins Wasser. Unter diesen Voraussetzungen ist immer eine schnelle Hilfe gefragt. Erfahrene Vermieter wissen, dass gerade private Immobilienbesitzer oder auch Mieter in diesen Situationen schnell überfordert sind. Die leichte Erreichbarkeit per Telefon oder E-Mail macht es deutlich leichter zeitnah mit einer fachkundigen Person in Kontakt zu treten. In der Beratung gelingt es den Vermietern in der Regel zeitnah erste Tipps für die passenden Bautrockner zu geben und deren aktuelle Verfügbarkeit zu überprüfen. Vom Rat zur Tat zu schreiten und damit die ersten Schritte zu einer Sanierung des Schadens zu gehen, nimmt somit nicht sehr viel Zeit in Anspruch. Hier können Sie weitere Infos zum Thema nachlesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.