Wichtige Prüfungen für Firmen

Der Blick für Details ist für die DGUV V3 Prüfung unerlässlich

Ein oberflächlicher Blick auf alle elektrischen Betriebsmittel zu werfen reicht in keinem Fall aus, um den hohen Anforderungen der DGUV V3 Prüfung zu genügen. Da diese Prüfung in direkter Linie dem Schutz aller Angestellten an ihrem Arbeitsplatz dient, ist es unverzichtbar hierfür ein Auge für das Detail zu besitzen. Dies beginnt bei einem zu geringen Abstand der Lüfter von PCs zur Wand und endet mit der Kontrolle der Verkabelungen, um Stromschläge und die Bildung von Funken zu vermeiden. Professionelle Prüfer erhalten diesen Blick meist mit wachsender Erfahrung, die über viele Jahre gesammelt wurde. Diese Aufgabe in deren Hände weiterzureichen zahlt sich auch in Bezug auf die Dokumentation der Prüfungen aus. Hier finden die Geschäftsführer auf den ersten Blick vermerkt an welchen Geräten akuter Handlungsbedarf besteht oder in Zukunft Reparaturen erforderlich werden könnten. Das erlaubt es auch Unternehmern aus technikfernen Branchen zeitnah, die für ein sicheres Arbeitsumfeld erforderlichen Schritte zu ergreifen.

Mitarbeiter mit der Prüfung zu betrauen legt eine hohe Last auf deren Schultern

Die DGUV V3 Prüfung in Berlin kann auch von einem entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter ausgeführt werden. Es gibt jedoch einige gute Gründe sich diesen Schritt mehr als nur gut zu überlegen. Die Prüfungen nehmen bereits in mittleren Unternehmen oft mehrere Stunden in Anspruch. In dieser Zeit ist der Mitarbeiter nicht mit seiner ursprünglichen Arbeit beschäftigt, sodass sich in diesem Bereich die Arbeit anstaut. Zudem lastet mit der Prüfung ein sehr hohes Maß an Verantwortung auf dem betreffenden Mitarbeiter. Dies beginnt vielfach bereits mit der Recherche zum Verfassen eines Prüfprotokolls sowie den einzelnen Schritten, die für eine professionell ausgeführte DGUV V3 Prüfung erforderlich sind. Ein ebenfalls wichtiger Faktor ist die psychische Belastung, die nach einem Arbeitsunfall auf den firmeninternen Prüfern lastet. Machen sich diese Vorwürfe oder werden durch andere Kollegen beschuldigt, steuert auch das Betriebsklima auf eine neue Eiszeit zu.

Professionelle Prüfer bringen dank der Erfahrung auch Schnelligkeit mit

Die Produktivität der Mitarbeiter nicht einzuschränken ist einer der häufigsten Gründe, die Aufgabe des DGUV V3 Prüfers mit einem internen Mitarbeiter zu besetzen. Anstatt die Prüfung auf einige wenige Tage zu beschränken, finden auf diese Weise mitunter wöchentlich Prüfungen in verschiedenen Teilen des Unternehmens statt, damit die Arbeitsabläufe weiterhin perfekt ineinandergreifen. Hierbei ist es jedoch sehr einfach den Überblick zu verlieren und die gesetzlich eingeforderten Prüffristen zu übersehen. Dieser Fehler entgeht den Kontrolleuren von Behörden dagegen nur selten. Wer sich nicht dem Risiko von verschärften Kontrollen aussetzen möchte, sollte daher sehr gut überlegen, wer mit der Aufgabe des Prüfers wirklich am besten vertraut ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.